Die Flexi-Decke ist da!

Die Flexi-Decke ist da!

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:News
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

„Stillstand ist der Größte Feind!“ – sagt man so schön und genau deshalb geht es hier auch weiter in der Entwicklung. Uns war klar, dass wir mit der Standard-Decke keine Universallösung für alle gezaubert haben, sondern dass es ganz sicher weitere Ausführungen der Decke geben wird.

Die Standard-Decke ist gemacht für Menschen die 2 Rollstühle besitzen und so die Decke am Rollstuhl belassen können. Viele Rollstuhlfahrer/innen haben aber nur einen Rollstuhl und so muss die Decke einfacher zu handhaben sein beim Ab- und Anbau. Dies ist vor allem bei älteren Menschen so. Ein wichtiger Punkt bei den Überlegungen zur Flexi-Decke war, dass die Person im Rollstuhl während des Ab- und Anbaus im Rollstuhl sitzen bleiben kann.

Dies haben wir durch dadurch gelöst, dass die Decke durch Schnallen und Reißverschlüsse in Ihre Einzelteile zerlegbar ist.

Die Sitzauflage kommt, wie auch bei der Standard-Decke zwischen Rollstuhl und Kissen. Befestigt wird sie da, je nach den Gegebenheiten am Rollstuhl, mit Klett oder Gurt-Halterungen. Vorne an der Sitzauflage befinden sich links und rechts 2 Schnallen. Diese Sitzauflage kann stets da bleiben da sie nicht störend ist für den allgemeinen Gebrauch.

Erst wird bei Anbringen der Hinterbeinschutz mit der Sitzauflage durch die Schnallen verbunden. Danach legen sie ein Seitenteil auf die Beine des Rollstuhlfahrers/ der Rollstuhlfahrerin und verbinden Hinterbeinschutz und Seitenteil durch den Reißverschluss. Genauso nun auch beim anderen Seitenteil vorgehen. Nun können Sie die Decke über den Knopf-Gummiverschluss schließen.

Diese Anbringung und in umgekehrter Reinfolge der Abbau, ist sowohl für Angehörige und Pflegekräfte schnell und einfach zu Handhaben und auch für den Rollstuhlfahrer/ die Rollstuhlfahrerin sehr angenehm.

Nun können Sie Ihre Fahrt im Freien genießen!

Schreibe einen Kommentar